Marcel Pagnol * 28. Februar 1895 in Aubagne, Bouches-du-Rhône; † 18. April 1974 in Paris war ein französischer Schriftsteller, Dramaturg und Regisseur.

Leben

Pagnols Vater, Joseph, war Grundschullehrer und seine Mutter, Pauline Henriette genannt Augustine Lansot, Schneiderin. 1898 wurden sein Bruder Paul, 1902 seine Schwester Germaine und 1909 sein Bruder René geboren. Bald nach der Geburt des letzten Kindes starb die Mutter an einem Lungenleiden.

Pagnol wuchs in der Provence und ab 1904 in Marseille auf. Er wollte zunächst Englischlehrer werden, doch der Erfolg seiner frühen Bühnenstücke ließ ihn eine Karriere als Dramaturg einschlagen. Er besuchte das Gymnasium Thiers, später machte er seinen Abschluss an der Universität Aix-en-Provence. 1915 wurde Pagnol wegen schwächlicher Konstitution vom Kriegsdienst befreit. 1916 heiratete er Simone Collin.

Ab 1927 lebte Pagnol als freier Schriftsteller. Aus einer Liaison mit Kitty Murphy ging sein Sohn Jacques hervor. 1932 verließ er Paris und gründete in Marseille sein eigenes Filmstudio. 1933 gebar Orane Demazis seinen Sohn Jean Pierre. 1935 wurde Yvonne Pouperon

Seite nicht gefunden

In diesem Archiv wurden keine Ergebnisse gefunden, vielleicht hilft die Suchfunktion weiter.