George Orwell * 25. Juni 1903 in Motihari, Bihar, Britisch-Indien als Eric Arthur Blair; † 21. Januar 1950 in London war ein englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist. Von 1921 bis 1927 war er Beamter der britischen Kolonialpolizei in Birma. 1936 nahm er auf republikanischer Seite am Spanischen Bürgerkrieg teil. Er schrieb Romane, wie Eine Pfarrerstochter 1935 und Auftauchen, um Luft zu holen 1939, Sozialreportagen, wie Erledigt in Paris und London 1933 und Der Weg nach Wigan Pier 1937, und Essays. Durch seine Dystopien Farm der Tiere 1945, eine satirische Fabel über den sowjetischen Kommunismus, und 1984 1949, eine Zukunftsvision von einem totalitären Staat, wurde Orwell weltberühmt. Er gilt heute als einer der bedeutendsten Schriftsteller der englischen Literatur.

Leben

Kindheit und Ausbildung

Eric Arthur Blair wurde am 25. Juni 1903 als zweites Kind von Richard Walmesley Blair 1857–1939 und Ida Mabel Blair geb. Limouzin 1857–1939 in Motihari, Bengalen, geboren. Seine Mutter entstammte einer anglo-französischen

1984 von George Orwell

Titelbild zum Buch: 1984Buchtitel 1984 vom Autor George Orwell im Arcturus Publishing Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, George Orwell, Science Fiction