Terry Ballantine Bisson * 12. Februar 1942 in Madisonville, Kentucky ist ein US-amerikanischer Science-Fiction- und Fantasy-Schriftsteller. Am bekanntesten sind seine Kurzgeschichten, wie Die Bären entdecken das Feuer die den Hugo und den Nebula gewann.

Biografie

Geboren in Madisonville, Kentucky wuchs er in Owensboro, Kentucky auf.

Während er am Grinnell College in Iowa studierte, war er 1961 einer der zwölf Studenten, die während der Kubakrise nach Washington, D.C. reisten, um Kennedys "peace race" zu unterstützen. Kennedy lud sie ins Weiße Haus ein. Ein Novum, denn das erste Mal wurden in den USA Protestbewegungen medienwirksam so wahrgenommen. Im Zuge der Einladung sprachen sie mehrere Stunden mit McGeorge Bundy, dem damaligen nationalen Sicherheitsberater des Präsidenten. Die Gruppe erzielte eine hohe Medienaufmerksamkeit. Die Aktion wird als Startschuss der amerikanischen studentischen Friedensbewegung gewertet.

Nachdem er 1964 an der University of Louisville graduierte lebte Bisson die nächsten 40 Jahre immer wieder in New York, bis er 2002 nach Oakland, Kalifornien umzog. Ab 1981 arbeitete er als

Das fünfte Element von Terry Bisson

Titelbild zum Buch: Das fünfte ElementBuchtitel Das fünfte Element vom Autor Terry Bisson im Heyne Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film, Terry Bisson