Hermann Karl Hesse, Pseudonym: Emil Sinclair * 2. Juli 1877 in Calw, Königreich Württemberg, Deutsches Kaiserreich; † 9. August 1962 in Montagnola, Kanton Tessin, Schweiz; heimatberechtigt in Basel und Bern, war ein deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Dichter und Maler. Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha oder Der Steppenwolf und mit seinen Gedichten z. B. Stufen. 1946 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur und 1954 der Orden Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste verliehen.

Als Sohn eines deutsch-baltischen Missionars war Hesse durch Geburt Staatsbürger des Russischen Kaiserreichs. Von 1883 bis 1890 und erneut ab 1924 erhielt er das Bürgerrecht der Schweiz, dazwischen besaß er die Staatsbürgerschaft des Königreiches Württemberg.

Leben

Kindheit und Jugend 1877–1895

Elternhaus

Hermann Hesse stammte aus einer evangelischen Missionarsfamilie und wuchs in einer behüteten und intellektuellen Familienatmosphäre

( Textquelle: Wikipedia)

Siddhartha von Hermann Hesse

Titelbild zum Buch: SiddharthaBuchtitel Siddhartha vom Autor Hermann Hesse im Library of Alexandria Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Hermann Hesse, n/n

Klingsors letzter Sommer: Erzählung von Hermann Hesse

Titelbild zum Buch: Klingsors letzter Sommer: ErzählungBuchtitel Klingsors letzter Sommer: Erzählung vom Autor Hermann Hesse im Suhrkamp Verlag Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Hermann Hesse, n/n

Narziss und Goldmund von Hermann Hesse

Titelbild zum Buch: Narziss und GoldmundBuchtitel Narziss und Goldmund vom Autor Hermann Hesse im Suhrkamp Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Erzählungen, Erzählungen, Hermann Hesse

Der Steppenwolf von Hermann Hesse

Titelbild zum Buch: Der SteppenwolfBuchtitel Der Steppenwolf vom Autor Hermann Hesse im Suhrkamp Verlag Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Hermann Hesse, n/n