Elizabeth Gilbert * 18. Juli 1969 in Waterbury ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Leben

Gilbert wuchs in Connecticut auf, wo ihre Eltern eine Weihnachtsbaumschule bewirtschaften. Sie hat eine ältere Schwester namens Catherine verheiratet Catherine Murdock, die ebenfalls Schriftstellerin ist. Elizabeth Gilbert erwarb einen Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaften an der New York University.

Für die Zeitschriften Spin und Gentlemen’s Quarterly GQ war sie als Kolumnistin tätig. Der New Yorker Bar Coyote Ugly verhalf sie zu großer Aufmerksamkeit, als sie für GQ von ihren dortigen Erlebnissen als Barkeeperin berichtete. Ihre Erfahrungen bildeten die Grundlage für den Film Coyote Ugly.

Gilberts literarische Karriere begann im Jahr 1993, als die Zeitschrift Esquire eine ihrer Kurzgeschichten abdruckte. 1997 erschien der Kurzgeschichtenband Pilgrims deutsch: Elchgeflüster, 1999, der mit dem Pushcart Prize ausgezeichnet wurde. Es folgte drei Jahre später der Roman Stern Men deutsch: Der Hummerkrieg. The Last American Man, ihre

Eat, Pray, Love von Elizabeth Gilbert

Titelbild zum Buch: Eat, Pray, LoveBuchtitel Eat, Pray, Love vom Autor Elizabeth Gilbert im ebook Berlin Verlag Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Elizabeth Gilbert, n/n

Das Wesen der Dinge und der Liebe von Elizabeth Gilbert

Titelbild zum Buch: Das Wesen der Dinge und der LiebeBuchtitel Das Wesen der Dinge und der Liebe vom Autor Elizabeth Gilbert im ebook Berlin Verlag Verlag erschienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Elizabeth Gilbert, n/n