Archiv des Autors: Konrad Tadesse

Über Konrad Tadesse

Sohn & Bruder, Junge, Teenager, junger Mann & Vater, Onkel, deutsch, männlich, blond, blauäugig

Geschützt: 2 Wochen Herbsturlaub 10 Tage Fanö

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Veröffentlicht unter Kiten, Privat, Reisen | Kommentare deaktiviert

Landsberg am Lech Murnau Germering

Mama und Dunja, Olaf & Dorothea, Edgar & Karin besucht:

Veröffentlicht unter Privat, Reisen, Wanderungen | Kommentare deaktiviert

Liste Rad- Wandertour Sommer 4 Tage

Radtourenliste

Rucksack für Korb
kleiner leichter Rucksack
Isomatte
Schlafsack
Inlet
Schlafhose oder lange Unterhose
Unterhemd
T-Shirt
Hemd
Regenhose
Wind- oder Regenjacke
Pulli
2 x Unterhose
Zip-Hose
2 x Socken
Schuhe
Hut
Winddichte Sonnenbrille
Sonnencreme
Wasserflasche/n 1 – 2 Liter
Teelichter
Kocher Gas Kartusche Feuerzeug
Topf Deckel
Becher Napf Löffel
Taschenmesser
Taschentücher Klopapier Wischlappen
Stirnlampe
Zahnbürste Zahnpasta
Lesebrille
Buch
MP3-Player
Kamera
Handy
Navi und/oder Kartenmaterial
Fahrrad Werkzeug
Luftpumpe
—–
Kaffee Milch Zucker
Brot Butter
Marmelade

Veröffentlicht unter Radtouren, Reisen, Wanderungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Kite Landboarding auf der Tempelhofer Freiheit, Berlin

Auf der Tempelhofer Freiheit kann man immer noch ganz gut kiten, wenn Wind und Wetter mitspielen.
Leider sind oft sehr viele Menschen da, die sich auf der Kite-Wiese lagernd aufhalten müssen.
Schade :-)
Das Regenüberlaufbecken ist zum Glück momentan von Tisch und der Bauzaun seit geraumer Zeit wieder entfernt: gut!
Das Gras wächst sehr gut und wird leider zu selten gemäht.
Die zentrale Wiese ist für den Vogelschutz abgesperrt, ok!
Geschwindigkeits-Kick auf dem Asphalt

Veröffentlicht unter Kiten | Kommentare deaktiviert

Was möchte ich?

Keine Ahnung!
Weißt du, was du möchtest?
Ich nicht, heute nicht …
Was möchte ich morgen erleben?
Ich möchte Morgen erleben!
Du auch?
Gut!
Was machen wir morgen?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

Veränderungen

Der alte Chef geht ein neuer kommt …
Wie wird es werden?
Wird es besser werden?
Was wäre besser?
Wie könnte es besser sein? :-)
… Veränderungen …

Veröffentlicht unter Arbeit, Motto | Kommentare deaktiviert

Neu

Was ist neu?
Was bedeutet neu?
Was meine ich mit neu in welchem Kontext?

Neu = gut?
Neu = interessant?
Neu = tolle Erlebnisse?
Neu = eindrucksvoll?

neu = unbekannt
neu = noch nicht da gewesen
neu = off limits?

Veröffentlicht unter Motto | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Verzweifelt

“Unlösbare Aufgaben”
Neue unbekannte Aufgaben,
Aufgaben deren Lösung mir noch nicht bekannt sind.
Wie gehe ich vor?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

Was wird wenn wir es nicht tun?

Wie wird die Welt werden, wenn wir sie nicht so verändern,
wie wir sie möchten?
Was wird, wenn wir nicht wissen, was wir möchten?
Kann es sein, das es uns dann juckt?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

Gehe in dich

In sich gehen, inne halten
Was möchte ich eigentlich wirklich?
Was ist zu tun?
Was wünscht du dir?
Was möchtest du sein?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

Liste Radtour Sommer

Radtourenliste

Fahrrad-Packsäcke
kleiner leichter Rucksack
Isomatte
Schlafsack
Inlet
Schlafhose oder lange Unterhose
Unterhemd
T-Shirt
Hemd
Regenhose
Wind- oder Regenjacke
Pulli
Unterhosen
Zip-Hose,
Socken
Schuhe
Handschuhe
Mütze
Hut
Winddichte Sonnenbrille
Sonnencreme
Wasserflasche/n 1 – 2 Liter
Kocher
Gas Kartusche
Feuerzeug!

Topf
Deckel
Becher
Napf
Löffel
Taschenmesser

Taschentücher
Klopapier
Wischlappen

Lampe
Stirnlampe
Teelichter

Zahnbürste
Zahnpasta

Lesebrillen
Kamera
Handy
Navi und/oder Kartenmaterial
Fahrrad Werkzeug
Luftpumpe

Essen
Süßes
—–

Veröffentlicht unter Radtouren, Reisen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Was würde ich heute machen, wenn ich frei hätte und nicht arbeiten müsste?

Wo kann man in Deutschland in der Öffentlichkeit ein Nickerchen machen?
In der Bahn,
als Beifahrer im Auto,
am Strand …

Was meinst du?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

Voll beschäftigt = Kopf im Sand

Wenn ich voll beschäftigt bin, dann bekomme ich nichts mehr um mich herum mit.
Der Effekt ist der gleiche, wie wenn ich meinen Kopf in den Sand stecken würde.
Wie geht es dir damit?

Gran Paradiso Italien Alpen Tunnel

Veröffentlicht unter Motto, Privat | Kommentare deaktiviert

Total neben der Schüssel

“Total neben der Schüssel”
Was soll ich darunter verstehen?
Ich denke, ich meine, was ich mache hat damit nichts aber auch gar nichts zu tun.
ist es dir auch schon einmal so gegangen?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

Ziellos in den Tag

“Ziellos in den Tag” zu leben ist das ok?
Oder muss ich tolle Ziele haben und jeden Tag “erfüllt” leben?

Kann ich einfach leben?
Oder muss ich “Großartiges” vollbringen?

Was wäre großartig?
Was verstehst du unter großartig?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

Carpe diem

„Genieße den Tag“ oder wörtlich: „Pflücke den Tag“
Was fange ich heute an?
Was möchte ich heute erleben?

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

“In der Ruhe liegt die Kraft”

Erst einmal in sich gehen, sehen, was passiert.
Die Dinge in Ruhe passieren lassen.
Lagerfeuer: Ein Stillleben zur Illustration

Veröffentlicht unter Motto | Kommentare deaktiviert

test arte embed playlist

Hinterlasse einen Kommentar

Musikwünsche

Musikwünsche:
Sting: more of sting …
Lana del Rey: leider ist die weitere Musik nicht so toll … gibt es da noch mehr: nein, nicht wirklich

Katie Malua:
2003 Call Off the Search
2005 Piece by Piece ok
2007 Pictures ok
2008 The Katie Melua Collection ok
2009 Live At the O2 Arena
2010 The House
Ich & Ich
Annet Louisan
Seed
Annie Lennox
– The Best of ok

Maaroon 5
Mando Dio
Amy MacDonald
Pink
– one ok
Coldplay
new to me:
Lost
Vîolet Hill

– 7″ Box Set
– X & Y
– Parachutes
– A Rush of Blood to the Head
– Viva la Vida
welche gibt es noch?
Dire Straits

Rosenstolz
Silbermond
UB40

to be continued …

Buena Vista Social Club

– one is there more?

Hat jemand Vorschläge? Gerne immer!

Veröffentlicht unter Musik | Kommentare deaktiviert

Aktuelle Wind Vorhersage Tempelhofer Freiheit

Hinterlasse einen Kommentar

Liste Radtour langes Wochenende

DSC01075

Radtourenliste

Fahrrad-Packsäcke, kleiner leichter Rucksack
Iso Matte, Schlafsack, Inlet
Schlafhose, lange Unterhose
Regenhose, Überhose
Unterhemd, T-Shirt, Hemd,
Wind- oder Regenjacke, Pulli
3 x Unterhosen, Zip-Hose,
3 x Socken
Schuhe, (Handschuhe, Mütze)
Hut
winddichte Sonnenbrille, Sonnencreme
Wasserflasche 1 – 2 Liter
Kocher, Gas Kartusche, Feuerzeug!
Topf, Deckel
Becher, Napf, Löffel, Taschenmesser
Taschentücher, Klopapier! :-), Wischlappen
Lampe oder Stirnlampe
Zahnbürste, Zahnpaste
Lesebrillen
Kamera, Handy? Navi?
Kartenmaterial
Fahrrad Werkzeug, Luftpumpe
Was noch?
Essen, Süßes,

Veröffentlicht unter Radtouren, Reisen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Wartenburgstrasse 1 Berlin Germany

Veröffentlicht unter Eindrücke | Kommentare deaktiviert

Liste baden surfen

Bade Surf-Liste

Badehosen
Hut, Baseball Cap
winddichte Sonnenbrille
Sonnencreme

kleiner leichter Rucksack
Schlafhose,
Unterhosen
Regenhose, Zip-Hose
T-Shirts
Wind- Regenjacke
Pulli
Socken
Wasserflaschen
Feuerzeug
Taschenmesser
Taschentücher
Stirnlampe
Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide etc.
Lesebrillen!
Kameras
Handy
Kartenmaterial

Veröffentlicht unter Reisen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Liste Radtour Wochenende

Radtourenliste

Fahrrad-Packsäcke, kleiner leichter Rucksack
Iso Matte, Schlafsack, Inlet
Schlafhose, lange Unterhose
Regenhose, Überhose
Unterhemd, T-Shirt, Hemd,
Wind- oder Regenjacke, Pulli
Unterhose, Zip-Hose, Socken
Schuhe, Handschuhe, Mütze oder Hut
winddichte Sonnenbrille, Sonnencreme
Wasserflasche 1 – 2 Liter
Kocher, Gas Kartusche, Feuerzeug!
Topf, Deckel
Becher, Napf, Löffel, Taschenmesser
Taschentücher, Klopapier, Wischlappen
Lampe oder Stirnlampe
Zahnbürste, Zahnpaste
Lesebrillen
Kamera, Handy? Navi?
Kartenmaterial
Fahrrad Werkzeug, Luftpumpe
Was noch?
Essen, Süßes,

Veröffentlicht unter Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Link Empfehlungen

  • Empfehlungen

  •  

    Hinterlasse einen Kommentar

    Tag Cloud


    Kommentare deaktiviert

    Kontakt

    Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

    * Eintrag erforderlich
    Kommentare deaktiviert

    Winterwanderung im Bielatal Februar 2011

    Ende Februar 2011 sind wir mit dem Bus von Pirna kommend bis Brausenstein gefahren und ab da zuerst die Straße entlang das Bielatal bis Tisla hoch gelaufen. zuerst sind wir hinter dem alten Hammerwerk gleich hinter dem Straßenabzweig nach Rosenthal den kleinen Wanderweg hoch zu den Felsen und dann oben immer am Felsrand entlang bis über die Schweizermühle gelaufen. An der Schweizermühle bei der Quelle haben wir die Rucksäcke abgelegt und sind zum “Nachbarn” das erste Stück durch den Felsspalt und die Leitern hinaufgestiegen. Hinter der Schweizermühle wird die Straße kleiner und ruhiger und wir sind nach links unter über den Bach auf die Ostseite gewechselt und zu den Herkulessäulen hinauf. Dort herumgekraxelt und Fotos gemacht.

    Felsen wie Pferdekopf

    Links:
    Boofenliste
    Bielatal
    Grenzplatte

    Bennohöhle
    Es geht weiterhin die Dorfstraße hoch, bis rechts auf einem wirklich unscheinbaren Pfad der rot markierte Wanderweg abbiegt. Diesen kleinen Aufstieg geht es bis hinter die Gärten hoch. An der Stelle, an der der Wanderweg nach links abbiegt, geht es einfach geradeaus durch den Wald weiter. Nach wenigen Metern erreicht man einen gut ausgebauten Forstweg. Diesen Weg überquert man nur, um dann gegenüber dem Wegweiser zur Bennohöhle zu folgen. Die paar Meter des Aufstieges bis zur Bennohöhle sind sehr leicht zu schaffen. Die Bennohöhle befindet sich leicht links und ist am Eingangsloch mit einem Schild markiert. Nur im Eingangsbereich muss man sich leicht bücken, die restliche Höhlenerkundung kann vollständig stehend erfolgen. Die Höhle ist insgesamt 35 Meter lang und geht mit etwas Gefälle 13,8 Meter nach unten. Das Gefälle ist so, dass man es als normaler Wanderer ohne jegliche Sicherungsmaßnahmen schafft. Irgendwo in der Höhle soll es eine gefälschte Inschrift gegen, die ich aber nicht entdeckt habe.

    Winkelklufthöhle
    Von der Bennohöhle geht es noch ein paar Meter (höchstens 100 Meter) den Hang hinauf, bis auf der linken Seite ein Felseinschnitt mit einem deutlich sichtbaren Pfad kommt. In diesen breiten Felseinschnitt steigt man ein paar Meter hoch und dann sieht man auf der linken Seite eine riesige Höhle bzw. vorne sieht es nach einem Felsentor aus. Hier kann man ganz hervorragend drin herumturnen. Auf der rechten Seite sind zwei unterschiedliche Eingänge in Höhlen zu sehen. Zum Anfang des Pfades sieht man eine kleine Schräge, die in einem Höhlenmundloch endet, das ich aber nicht als Zugang erkannt habe. Es ist der Zugang zur Winkelklufthöhle. Diese Höhe soll tatsächlich für Menschen begehbar sein. Sie ist 14 Meter lang und dazu 11 Meter tief. Das hört sich meiner Ansicht nach so an, als wenn das Verhältnis Länge zu Tiefe nur für echte Höhenforscher mit Kletterzeug möglich ist.
    Ein paar Meter den Pfad nach oben gegangen, dann sieht man auf der rechten Seite eine kleinere Schlucht, die nicht den Eindruck macht, als ob sich hier ein Eingang für eine Höhle befindet. Das Höhlenmundloch für die Tiefe Höhle befindet sich unter dem Felsen, der als Zugang dient. Um zum Zugang zu kommen muss man ein bisschen klettern, aber wer dann in die Höhle möchte, der muss sowieso klettern können. Die ersten paar Meter sind im Kriechgang um eine scharfe Ecke zu bewältigen, danach geht es in einem Kaminschacht von 6,5 Meter nach unten. Hier war für mich die Höhlenerkundung zu Ende, da ich dafür überhaupt nicht ausgerüstet bin. Insgesamt ist die Tiefe Höhe, laut dem Höhlenführer der Sächsischen Schweiz, 45 Meter lang und 22,5 Meter tief. Im vorderen Bereich der Höhle gibt es eine Stelle, die Eisraum heißt, da im Winter von oben Schnee und Eis in die Höhle eindringen kann.

    Eisloch/Eishöhle
    Die weitere Wanderung geht jetzt zu einer Höhle die Eisloch/Eishöhle heißt und auch wieder für Normalsterbliche zu erreichen ist. Von der Tiefen Höhle geht es wieder auf dem bekannten Weg zurück bis runter auf die asphaltierte Straße des Bielatals. Auf der Straße wandert man nach rechts und kommt schon nach ein paar Metern an der Bielatal-Hütte des Sächsischen Bergsteigerbundes vorbei. Kurz hinter dem Bergsteigerhaus hört die asphaltierte Straße auf und geht in einen normalen Forstweg über. Ungefähr 100 Meter hinter dem Asphalt biegt nach links ein Pfad ab, der mit Schwedenhöhle/Eisloch ausgeschildert ist. Diesem Pfad folgt man ungefähr 300 Meter und dann geht es nach links den Hang hoch. Auch an diesem Abzweig steht netterweise ein Hinweisschild für die Höhlen. Die beiden Höhlen befinden sich an der Stirnseite des Talkessels. Das Eisloch ist auf der rechten Seite der Felswand. Es ist sehr einfach zu finden. Ich war wirklich verwundert, aber bei mir hat sich der Name bewahrheitet. Anfang Juni lag doch tatsächlich noch Schnee in dem Loch. Das Eisloch ist 11,5 Meter lang und 8 Meter tief. Mir ist es selber nicht so tief vorgekommen, aber vielleicht hat ja tatsächlich so viel Schnee noch in dem Loch gelegen. Auf jeden Fall fällt die Höhle nach hinten ab und es sind schon einige Meter.

    Schwedenhöhle
    Vom Eisloch geht es an der Felswand entlang bis zur linken Seite der Stirnseite des Talkessels. Hier befindet sich der Eingang in die Schwedenhöhle. Das Mundloch ist nur im Kriechgang zu bewältigen. Der Weg schlängelt sich mit einigen Haken durch den Felsen und ist aber für fast jedermann zu bewältigen. Insgesamt geht die Höhle 22 Meter in den Felsen und ist eigentlich nichts anderes als eine Spalte zwischen ein paar senkrecht stehenden Felswänden. Laut der Beschreibung in dem Heft 02/2004 des Sächsischen Bergsteigerbundes ist die Höhle aber als Kinder geeignet eingestuft und wird extra für eine Kinderwanderung empfohlen. Also scheint wirklich nichts Gefährliches dran zu sein. Vielleicht sollte man seinen Zwergen sagen, dass sie nicht an der Decke der Höhle herum fummeln sollen, da mindestens an einer Stelle ein paar ältere kleine Baumstämme die Decke stützen.

    Vielleicht sollte man hier auch noch anfügen, das die Höhle so eng und niedrig ist, dass sie nur für kleine Kinder zugänglich ist. wir sind jedenfalls bei dem kleinen senkrechten Loch nach 5 Meter wieder umgekehrt.

    Veröffentlicht unter Wanderungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

    Wichtiges Thema: wie lernt man eislaufen?

    Wie lernt man es nicht?
    Indem man keine Schlittschuhe ausleiht oder kauft, sie nicht anzieht und nicht auf die Eisfläche geht. Indem man sich nicht helfen und nix erklären lässt. Indem man es nicht ausprobiert und nicht losgeht.
    Indem die Eltern einem Eis-Gleiter kaufen und keine richtigen Schlittschuhe und einen an beiden Seiten an den Händen packen und x-mal über die Eisfläche schleifen, so das kaum noch die eigenen Beine das Eis berühren können. Indem man noch viel zu jung ist, also unter 4 Jahren oder so. Indem man Jungs Kunstlauf-Schlittschuhe kauft oder diese uralten Lederdinger mit Stahlkappe vom Opa verpasst, die einfach nur mörderisch schmerzen.

    Welche Möglichkeiten gäbe es wohl?
    Besser ist es wohl günstige, neue, gut passende und gepolsterte Schlittschuhe zu finden (sie können auch gebraucht sein) aber sie dürfen nie, aber auch wirklich niemals weh tun.
    Man den Anfänger laufen lässt und vielleicht zur Unterstützung daneben fährt.
    Und man begeistert davon erzählt, wie schön schwungvoll und elegant gleitend, ja fast schwere los, das eislaufen für einen selber ist.
    Oder man zeigt einen guten Film.
    Wie sooft gibt es bei Youtube eine Fülle an Filmclips zu dem Thema.

    Veröffentlicht unter Privat | Kommentare deaktiviert

    Wanderung um Rathen November 2010

    Von Stadt Wehlen über die Bärensteine nach Rathen und über die Bastei wieder nach Stadt Wehlen

    Bilder der Wanderung im November 2010

    Veröffentlicht unter Elbsandsteingebirge, Wanderungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

    Elbsandstein November 2010

    Veröffentlicht unter Elbsandsteingebirge, Wanderungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

    Über

    Das ist ein privates Tagebuch mit meinen persönlichen Gedanken, Meinungen und Ideen.
    Mehr über mich siehe Links ->

    Boofe

    Hinterlasse einen Kommentar

    Wer

    Dazu kann ich noch keine Aussage treffen.

    Hinterlasse einen Kommentar